RE40 – Zertifizierungslehrgang BA/RE – Elicitation nach IREB V2.0

Übersicht

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, die erweiterten Vorgehensweisen für die Ermittlung von Anforderungen in der Produktentwicklung oder in Projekten kennenzulernen und anzuwenden.

Ziele

Sie erweitern Ihr Wissen als Business-Analyst/Requirements Engineer und entwickeln sich zum/zur Experten/-in  auf diesem Gebiet. Dieses Training kann mit dem Zertifikat zum IREB CPRE-AL Elicitation V2.0 abgeschlossen werden.

Inhalte

  • Planung und Durchführung der Anforderungsermittlung und Konfliktlösung
  • Anforderungsquellen ermitteln und definieren
  • Unterschiedliche Ermittlungstechniken professionell einsetzen
  • Die Konfliktlösung bei der Konsolidierung der Anforderungen meistern
  • Die Fähigkeiten eines Requirements Engineers kennen und anwenden
  • Zertifizierungsvorbereitung
    • Welche Kapitel sind prüfungsrelevant?
    • Wie ist die Prüfung aufgebaut und worauf muss ich besonders achten?

Aschauer IT & Business ist offizieller Trainingsanbieter des International Requirements Engineering Boards (IREB), und vertreten durch Bernd Aschauer auch Mitautor des Handbuchs IREB RE@Agile Advanced Level.

Dauer

3 Tage

Zielgruppe (m/w)

Business-Analysten, Key-User aus dem Fachbereich, Requirements Engineers, Solutions Architekten, Enterprise Architekten, Projektleiter

Voraussetzung

Grundlagen der Anforderungserhebung z.B. durch den Besuch des Kurses RE30.

Zur Zertifizierung zum CPRE-AL Elicitation ist die Zertifizierung zum CPRE-FL Voraussetzung. Der Kurs kann jedoch auch sehr gut ohne die CPRE-FL Zertifizierung besucht werden.

Zertifizierung

IREB CPRE-AL Elicitation

Anmerkung

Um die Zertifizierung zu erlangen ist neben der theoretischen Prüfung auch die Abgabe einer Hausarbeit innerhalb von 12 Monaten erforderlich.

Nächste Veranstaltung

Keine Veranstaltungen

Sie haben Fragen oder benötigen eine Beratung? Wir helfen Ihnen gerne.

VORNAME *
NACHNAME *
EMAIL ADRESSE *
TELEFONNUMMER

BETREFF

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?